Home Kontakt 

Go

Aktuelles


Aktuelles

Monatsgeschichte November

Aktuelles >>

 

Der Kümmerer

„Kümmerer nennt man Wild, welches an einer Wunde oder Krankheit leidet, und deshalb schwächer wird. Kümmerer haben meist fehlerhafte oder zurückgesetzte Geweihe.“ [1] „Im Rahmen der Hege (Sammelbegriff für die jagdpflegerischen Maßnahmen) wird die Erhaltung eines gesunden Wildbestandes angestrebt.“ [2]

Der „Kümmerer“, also das abnorm geformte Geweih des Damm- oder Rehwildes, ist eine ganz besondere Jagdtrophäe, weil sie den Jäger für seinen Sinn auszeichnet, eben solche schwächeren Tiere zu erkennen und zu erlegen, und so den Bestand gesund und stark zu halten. Auch Unfälle können dazu führen, dass sich ein Geweih abnorm ausbildet.